»Größte Portion Leipziger Allerlei«

Internationaler Kochkunstverein Leipzig 1884 e.V. kocht weltweit »größte Portion Leipziger Allerlei« als Spende an caritative Vereine

Leipzig – 20. Dezember 2021 (RA) Dieser Rekord war ein wahrer Genuss für alle Liebhaber köstlicher, traditioneller Speisen. Die Köchinnen und Köche des Internationalen Kochkunstverein Leipzig 1884 e.V. um seinen Vorsitzenden Maik Quinque hatte sich die Hilfe der sächsischen Staatsministerin Barbara Klepsch bei Zubereitung und Verteilung der Rekordportion gesichert. Erfahren Sie mehr über das traditionelle Gericht mit seinen Ursprüngen aus dem 19. Jahrhundert.

Der Rekord für das größte Leipziger Allerlei fand am 25. September 2021 zu den 44. Leipziger Markttagen zum Erntedankfest in Leipzig statt. An der Veranstaltung nahmen die Besucher teil und professionelle Köche des Internationalen Kochkunstverein Leipzig von 1884 e.V. bereiteten das traditionelle Gericht zu. Die Stimmung war richtig heiß, vor allem wegen der riesigen Menge warmer und herrlich duftenden Riesenmahlzeit.

Das Rekordkochen begann bereits am morgen des Tages dezentral um die Mise en Place um 12:00 Uhr fertig zu stellen. Nach mehreren Stunden harter Arbeit der Köche konnte so der Messvorgang durchgeführt werden. Es stellte sich heraus, dass das Endgewicht der größten Portion Leipziger Allerlei 542 kg betrug. Um 13:15 Uhr übergab der Rekordrichter auf der Bühne dem 2. Vorsitzenden Mike Schneider die offizielle Urkunde über die Feststellung des Rekords.

Der Messvorgang wurde sehr sorgfältig durchgeführt. Zuerst wurde das Gewicht jedes der verschiedenen Lebensmittel gewogen.

Zutaten für das Rekord-Leipziger Allerlei (ca. 5.000 Portionen):

  • Blumenkohl
  • Karotten
  • Kohlrabi
  • Erbsen
  • Zuckerschoten
  • Bohnen
  • weißer Spargel
  • Morcheln
  • Flusskrebse
  • Kartoffeln
  • Griesklößchen
  • Flusskrebs-Gemüse-Fond

Für den guten Zweck

Ein Großteil des Gerichts ging an die Lebenshilfe e.V., Leipzig und die Tafel Delitzsch. Die Besucher auf dem Markt in der historischen Innenstadt haben gegen eine obligatorische Spende für die o.g. Organisationen sich vom Geschmackserlebnis des Klassikers selbst überzeugen, denn das Leipziger Allerlei ist mehr als nur abgepacktes Mischgemüse aus den Tiefkühltruhen der Supermärkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.